Vorsicht bei der Kontoeröffnung!

Erneut ist in einer Sparkassenfiliale zusammen mit einer Kontoeröffnung auch eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen worden, vermutlich ohne dass die Kundschaft ausreichend Deutsch oder Englisch konnte, um den Vertragsinhalt umfassend zu verstehen.

Dem Bankmitarbeiter hat offensichtlich die Erfahrung gefehlt, um die schlechte Sprachfertigkeit richtig einzuschätzen.

Jedoch bedeutet es auch, dass die Sensibilisierung der Mitarbeiter*innen, die der Vorstand der Sparkasse Erding-Dorfen Herr Sommer im April versprochen hat, noch nicht in jeder Filiale eindringlich genug stattgefunden hat.

Wir hoffen sehr, dass sich die Sparkasse zu einer Vertragsrücknahme bereit erklärt.

Um diese allseitigen Unannehmlichkeiten zu vermeiden ist dringend zu empfehlen ein Konto nur in dolmetschender – zumindest deutschsprachiger – Begleitung zu eröffnen. Und eine Kontoeröffnung ist in keinster Weise vom Abschluss einer Haftpflichtversicherung abhängig.

Vor Abschluss einer Haftpflichtversicherung sollten Angebote verschiedener Versicherer verglichen werden. Die Versicherung muss zur Lebenssituation und zu den finanziellen Möglichkeiten passen.

Kommentare sind geschlossen.